Podiumsdiskussion im Moll-Gymnasium

Veröffentlicht am 21.03.2014 in Presseecho

Christian hat uns bei der Diskussion im Moll-Gymnasium vertreten und dabei bei vielen Schüler*innen gepunktet.

Aus dem Mannheimer Morgen am 21.03.2014:

Junge Politiker bei Erstwählern

Lisa, Pauline und Emilie gehen in die zehnte Klasse des Moll-Gymnasiums in Neckarau. Heute steht Politik auf dem Stundenplan. "Echte Politik". Fünf junge Frauen und Männer sind in ihre Schule gekommen, um sich vorzustellen und mit den Zehntklässlern des "Moll" über ihre politischen Wurzeln, Ideale und Ziele zu sprechen. Sie kandidieren für den Gemeinderat, dessen 48 Mitglieder am 25. Mai dieses Jahres neu gewählt werden. Und Lisa, Pauline, Emilie und ihre Schulkameraden haben zum ersten Mal im doppelten Wortsinn die Wahl.

Dass Moll-Gymnasium und der "Ring politischer Jugend" Mannheim einen solchen Meinungsaustausch organisiert haben, ist überaus lobenswert - und nicht minder sinnvoll. Denn vom Wahlfieber infiziert zeigen sich die drei Mädchen wahrlich nicht. "Wir haben das Thema Gemeinderatswahl ja auch schon im Unterricht durchgenommen. Dass Kandidaten hierherkommen und sich persönlich vorstellen, finde ich aber gut", sagt Lisa. In der Diskussionsrunde wollte sie wissen, warum so viel über Schulausstattung und so wenig über den Zustand der Straßen in Mannheim gesprochen wird.

"Straßen einfach furchtbar"

Sie sei nämlich viel mit dem Fahrrad unterwegs und findet die Straßen einfach furchtbar. Recht bekommt sie von Christian Dristram, der für die SPD auf der Wahlliste steht und den Jusos, den Jungen Sozialdemokraten, in Mannheim vorsitzt. "Die Situation für Fahrradfahrer ist grottig", sagt der junge Mann und trifft damit nicht zum einzigen Mal in der Runde den Ton der jungen Leute im Plenum. Applaus bekommt er für seine Forderung, G8 - das verkürzte Gymnasium mit acht statt neun Jahren - sofort abzuschaffen.

Abgesehen davon, dass die SPD hier einen kleinen Punkt bei der Suche nach Wählernachwuchs landet, erweist sich die Veranstaltung nach etwas schleppendem Beginn als Volltreffer: Bald kommt eine Debatte in Gang, bei der politische Kandidaten und Schüler ihre Standpunkte zu Gemeinschaftsschulen, Finanzmitteln für Schulen, G8, G9 und die Bundesgartenschau klarmachen. Sachlich, im Austausch nachvollziehbarer Überzeugungen und Argumente. Geradezu erwachsen - was der Diskussion sehr gut tut und woran sich viele ähnliche Formate im Fernsehen gerne eine Scheibe abschneiden dürfen.

In diesem fairen und durchaus gehaltvollen Meinungsaustausch tun sich neben Dristram auch David Hergesell von der FDP und Melis Sekmen von den Grünen hervor. Julien Ferrat (Linke) und Katharina Dörr (CDU) zeigen sich zunächst ein wenig zurückhaltender. Und dennoch: Alle fünf machen Werbung in eigener Sache. Und noch viel wichtiger: Sie dürften bei einigen Moll-Schülern ein gesteigertes Interesse an der Politik vor Ort geweckt haben. Dristram und Hergesell zeigen sich denn auch begeistert von dem Format und dem Engagement der jungen Leute, die wichtige Fragen stellen und gerne auch nachhaken, wenn sie eine Antwort nicht zufriedenstellt.

Das Gefühl, dass sich die 16-Jährigen von heute immer weniger für Politik interessieren, teilen die Jungpolitiker nicht. Es sei ja auch noch ein bisschen Zeit bis zum Wahltermin. "Wenn erst einmal die Plakate draußen hängen, wird die Aufmerksamkeit auch noch einmal deutlich steigen", sagt Dristram.

Zu viel über Schule geredet

Bis dahin werden sich Lisa, Pauline und Emilie noch einige Gedanken darüber machen, wem sie am Ende ihre Stimmen geben. So wirklich erhellend fanden sie die rund 70-minütige Runde nicht: "Mir wurde zu viel über Schulen diskutiert, da ist mir anderes wichtiger", meint Lisa. "Ich hätte gern mehr über die konkreten Ziele der Kandidaten erfahren", fügt Emilie hinzu. Generell bleibe sie skeptisch: "Man weiß nie, was sie am Ende wirklich machen."

Das hört sich kritisch an, aber ganz gewiss nicht desinteressiert. Von diesen Veranstaltungen darf es gerne mehr in Mannheim geben.

© Mannheimer Morgen, Freitag, 21.03.2014 Rüdiger Ofenloch

 

Jusos auf Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

14.12.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Jusos auf dem Weihnachtsmarkt!
Am Freitag, den 14.12 möchten wir Euch gemeinsam mit unserer Schüli-Gruppe einladen mit uns den Mannheimer Weihn …

19.12.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Deutschland und die Zukunft der künstlichen Intelligenz
Der Ring Politischer Jugend (RPJ) lädt ein mit den anderen Jugendorganisationen der …

20.12.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Jusos Red Sox Party
Die beste Weihnachtsfeier des Jahres steht wieder an! Mit allen Jusos aus Mannheim wollen wir das richtig gute&erf …

Alle Termine

Unsere Tipps