Jusos Mannheim

 

Jusos fordern Freilassung von Yücel

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

Die Jusos Mannheim fordern die unverzügliche Freilassung des in der Türkei inhaftierten deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel. 

Yücel werden unter anderem Terrorpropaganda und die Aufwiegelung der Bevölkerung vorgeworfen. Der „Welt“-Korrespondent hat in letzter Zeit viele kritische Berichte über die türkische Politik verfasst. 

Die Juso Kreisvorsitzende Zarife Türk sagt dazu: „In der Türkei sind schätzungsweise 150 Journalistinnen und Journalisten inhaftiert. Diese Zahl zeigt, dass der Fall Yücel nur die Spitze eines größeren Eisberges ist und dass freie, kritische Berichterstattung in der Türkei nicht mehr möglich ist. Wir solidarisieren uns mit all den widerrechtlich festgehaltenen Berichterstattern und Berichterstatterinnen in der Türkei.“

„Die Pressefreiheit ist ein hohes Gut, dass wir schützen müssen. Auf der ganzen Welt werden Journalisten und Journalistinnen verfolgt und mundtot gemacht. Die Demokratie lebt aber von der Presse- und Meinungsfreiheit. Ohne diese Freiheiten werden Staaten zu Autokratien.“ ergänzt der Juso-Kreisvorsitzende Matthias Zeller.

Die Jusos Mannheim stellen sich geschlossen hinter die Aussage des SPD Kanzlerkandidaten Martin Schulz: „Deniz Yücel muss freigelassen werden - genauso wie all die anderen mit fadenscheinigen Begründungen festgenommenen Journalisten.“ 

 

Jusos auf Facebook

 

Termine

Alle Termine öffnen.

24.08.2017, 20:00 Uhr Eat&Greet mit Andrea Nahles

Alle Termine

 

Unsere Tipps